crossconsulting ist TOP CONSULTANT 2020

Unsere Kunden haben crossconsulting als TOP CONSULTANT 2020 ausgezeichnet! Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns bei unseren Kunden für die hervorragenden Bewertungen. Geschäftsführer Oliver Keine berichtet, was das Besondere an crossconsulting ist und was die Auszeichnung für uns bedeutet.

TKG: Hallo Oli, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, um mit mir über unsere Auszeichnung als TOP CONSULTANT 2020 zu sprechen! Bitte erzähl unseren Lesern doch zunächst, was crossconsulting macht?

OKE: Gerne! Wir sind eine Managementberatung, die für Banken und Versicherungen arbeitet, d. h. wir sind Finanzdienstleistungsexperten. Historisch kommen wir stark aus der Fachlichkeit und definieren uns darüber, dass wir das Geschäft der Banken und Versicherungen wirklich verstehen.

In den letzten Jahren hat sich der Fokus sehr stark in Richtung Digitalisierung gewandelt. Unsere Kunden begleiten wir unter anderem bei der Konzeption digitaler Geschäftsmodelle bzw. Services, beim Process Streamlining oder auch einer Journey Optimierung – immer gepaart mit unserer Finanzdienstleistungsexpertise. Da hilft es uns, dass wir in einer Unternehmensgruppe aktiv sind und mit unseren Schwestergesellschaften sehr wertvolle Partner haben. Mit crossbuilders haben wir einen „hauseigenen“ Company- und Solution-Builder, mit dem wir unsere Kunden gemeinsam vollumfänglich unterstützen. So sind wir in der Lage, die Lösungen, die wir konzeptionieren, gemeinsam mit unseren Kollegen umzusetzen. Wir sind also umsetzungsorientierte Managementberater, die sich nicht zu schade sind, die Hand dann auch ins Getriebe zu stecken.

TKG: Was zeichnet crossconsulting besonders aus?

OKE: Wir haben eine sehr hohe Quote der Kundenbegeisterung und -zufriedenheit. Das zeigt sich unter anderem darin, dass wir von über 95% unserer Kunden wiederbeauftragt werden. Man kann also sagen, dass wir unsere Kunden, wenn wir einmal den Fuß in der Tür haben, von unserer Arbeit begeistern. Das tun wir sowohl fachlich, aber auch als Typen, sodass man uns immer wieder zu Projekten oder zu neuen Initiativen einlädt. Dadurch arbeiten wir mit unseren Kunden aus dem Banken- und Versicherungsbereich teilweise schon seit 20 Jahren zusammen. Natürlich versuchen wir auf unserem Wachstumspfad auch, immer wieder neue Kunden dazuzugewinnen. Dies gelingt uns erfreulicherweise auch sehr gut.

TKG: Warum wird crossconsulting als TOP CONSULTANT ausgezeichnet?

OKE: Naja, ich glaube ein Grund ist, dass unsere Kunden mit unserer Arbeit einfach zufrieden sind. Sie haben uns und unserer Arbeit in dieser anonymen Umfrage ein durchweg sehr positives Zeugnis ausgestellt. Natürlich lehnen wir uns jetzt nicht zurück, sondern arbeiten weiter an uns. Es ist ja auch unser eigener Anspruch, ständig besser zu werden, um so im Peervergleich weiterhin oben mitzuspielen.

Für mich gehören hohe Kundenzufriedenheit und hohe Mitarbeiterzufriedenheit unweigerlich zusammen, denn nur wenn man zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat, kann man auch echte Topleistungen für seine Kunden bringen. Und genau das bieten wir als crossconsulting schon heute und arbeiten konstant weiter daran – sowohl im Sinne einer dynamischen und offenen Kultur nach innen, als auch einem professionellen und angenehmen Auftreten nach außen zu unseren Kunden.

TKG: Was bedeutet die Auszeichnung für crossconsulting?

OKE: Es ist das erste Mal, dass wir an einem solchen Benchmarking teilgenommen haben. Ich freue mich wahnsinnig, dass wir tatsächlich auch direkt mit einem Preis ausgezeichnet wurden. Es bestätigt uns zum einen darin, dass wir auf dem richtigen Weg sind und führend sind, in dem, was wir tun. Zum anderen motiviert es uns aber auch, unsere Arbeit noch weiter zu verbessern. Die Auszeichnung können wir somit mit Stolz nach außen tragen. Es ist ein weiteres Indiz dafür, dass crossconsulting seit Jahren hervorragende Arbeit leistet und dafür bedanke ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich.

TKG: Was machst Du bei crossconsulting?

OKE: Ich bin bei crossconsulting mit dafür verantwortlich, dass wir unseren Wachstumspfad weiter gestalten. Zu meinen Aufgaben gehört unter anderem die Pflege von Kundenbeziehungen, die Akquisition neuer Projekte und die Entwicklung von Beratungsthemen. Meine Aufgabe ist es aber auch, die Fäden nach innen beisammen zu halten, also beispielsweise die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzuentwickeln oder interne Prozesse zu optimieren.

Thematisch bin ich stärker auf Strategie- und Konzeptionsthemen gepolt, da ich aus der Strategieberatung komme. Ich treibe sehr viele Themen an der Kundenschnittstelle und mein Steckenpferd liegt insbesondere darin, Ideen und Konzepte zu entwickeln, wie Banken und Versicherungen effizienter und innovativer werden und am Ende des Tages einfach mehr Geld verdienen können. Dies kann beispielweise über digitale Geschäftsmodelle oder über Kooperationen mit FinTechs bzw. InsurTechs erreicht werden.

TKG: Was ist das Besondere an crossconsulting für Dich persönlich?

OKE: Ich finde einfach, dass wir ein bunter Haufen von echten Typen sind und dass wir in der Heterogenität, die wir haben, extrem homogen auftreten. Unsere Kunden spiegeln es uns auch so wider, dass wir keine Standardberater sind, sondern authentische und nicht austauschbare Typen, die als solche einem Projekt einen echten Stempel aufsetzen können und nicht nur mitschwimmen. Ich finde es toll, dass wir solche individuellen Charaktere haben, die so gut miteinander harmonieren. Da macht es dann halt auch einfach Spaß, im Team zusammenzuarbeiten und darauf freue ich mich auch in Zukunft!

TKG: Vielen Dank für das Interview und den Einblick in die Arbeit bei crossconsulting!